Hamburg

|

Aktuell, Konstruktiver Stahlbau

Änderung der Toranschläge am Außenhaupt Tatenberger Schleuse

Auftraggeber:

HPA Hamburg Port Authority AöR

Foto: AUG. PRIEN
Foto: AUG. PRIEN
Foto: AUG. PRIEN

Projektbeschreibung:

In 2 Torkammern werden jeweils die Anschläge der Hydraulikzylinder zurückgebaut, der Beton mittels Höchstdruckwasserstrahlen entfernt, neue Bewehrung zur Aufnahme der Tragrahmen verlegt und der Beton wieder eingebracht. Anschließend werden die Klappvorrichtungen zur Montage/Demontage der Hydraulikzylinder montiert und eingestellt. Die Arbeiten wurden in 2 Bauabschnitten in der hochwasserfreien Zeit ausgeführt.

Stahlbau:

2 Tragrahmen mit Podest, Geländern und Klappvorrichtungen herstellen und montieren

Betonbau:

2 x 2,0 m³ Beton mittels Höchstdruckwasserstrahlen in hochbewehrtem Beton zurückbauen

Ort:

Hamburg

Bauzeit:

August 2016 – Mai 2017

Baukosten:

188.000 € brutto

Fertigstellungsdatum:

2017

Technische Daten:

Stahlbau

3,5 t

Betonabtrag

4,0 m³

Beton herstellen

4,0 m³

Menü