Hamburg

|

Aktuell, Hafen- und Wasserbau

Hochwasserschutz Polder Hohe Schaar

Auftraggeber:

Poldergemeinschaft Hohe Schaar, Hamburg

Foto: AUG. PRIEN
Foto: AUG. PRIEN
Foto: AUG. PRIEN
Foto: AUG. PRIEN

Projektbeschreibung:

Erneuerung einer privaten Hochwasserschutzanlage im Bereich Reiherstieg (Segment L7.2) auf einer Länge von 180 m inkl. Rückbau der vorhandenen HWS-Wand und Ersetzen eines Doppelschieberschachts der HSE.

Eine Besonderheit ist neben der kurzen Bauzeit aufgrund der geschuldeten Hochwassersicherheit, das teilweise Arbeiten auf privatem Grund und neben einer  Dieseltankanlage sowie einer vielfrequentierten Hafenbahn und größtenteils unterhalb einer 110 KV-Freileitungstrasse.

Ort:

Hamburg

Bauzeit:

Juni 2018 – November 2018

Baukosten:

1,3 Mio. EUR brutto

Fertigstellungsdatum:

2018

Technische Daten:

Länge

180 m

Spundwandstahl

370 t

Korrosionsschutz

1.300 m³

Menü