Hamburg

|

Aktuell, Bauwerkssanierung / Bauen im Bestand

Theater am Wiesendamm

Auftraggeber:

Sprinkenhof GmbH, Hamburg

Sprinkenhof GmbH/KKP Architekten
Foto: AUG. PRIEN
Foto: AUG. PRIEN

Projektbeschreibung:

Im sogenannten „Inhouse-Ausbau“ entstehen Theatersäle und Funktionsräume für Proben und Lehre innerhalb des bestehenden Hallenkomplexes. Dabei bilden die höchste Ebene mit einer Raumhöhe von  ca. 10,70 m zwei große Theatersäle aus Stahlbeton in der Mitte des Hallenbereiches.

Die Attiken der beiden Säle ragen bis zu 12,00 m aus der ehemaligen Halle heraus. Hier wurde ein Teil des Bestandsdaches zurückgebaut, um später mit Trapezblech den alten und neuen  Dachbereich zu verbinden.

Um die Säle herum sind Unterrichts-, Probenräume und weitere kleine Spielstätten angeordnet, welche allesamt auf verschiedenen Höhenebenen aus KS-Mauerwerk und Stahlbeton entstanden sind.

Ort:

Hamburg

Bauzeit:

Februar 2019  – Dezember 2020

Baukosten:

6,3 Mio. EUR brutto

Technische Daten:

Nutzfläche

11.455 m²

Umbauter Raum

84.085 m³

Menü